Nach unten Scrollen
Nach oben Scrollen

Was bedeutet Kommunikations- und Konfliktpädagogik im Wirtschaftstraining?

Lange Zeit bildete die reine Wissensvermittlung den Hauptinhalt der Pädagogik und erzielte ihre Erfolge auf dem Gebiet der Unterrichtstechnik. Auch im Wirtschaftstraining gab und gibt es Reduktionen auf die Perfektionierung von Techniken, um gewünschte Inhalte auftragsgemäß an die Frau oder an den Mann zu bringen. Wenn sich überhaupt Erfolge einstellen, dann sind sie oft nur kurzfristig wirksam und bedürfen baldiger Auffrischung oder Wiederholung. Es kommt zu einem Mehr vom Gleichen (Paul Watzlawick).
Wir sehen unseren Ansatz mit dem lateinischen Wort "educare" verbunden, das unter anderen Bedeutungen auch "zur Selbstständigkeit führen" meint. Menschen lassen sich also auf Menschenführung im Dialog ein. Heinrich Pestalozzi formulierte dies als "Hilfe zur Selbsthilfe" , um den Menschen in seinen Fähigkeiten zu entfalten.
Es ist wichtig, bei der/dem Einzelnen anzusetzen und anhand des individuellen Lebenslaufes Prägungen zu erkennen und bewusst zu machen. Dabei werden die Mechanismen aufgezeigt, die bestimmte Verhaltensweisen auslösen (Theodor Adorno).

Kommunikations-
und
Konfliktpädagogik